Qonqr Anfänger Tutorial

Willkommen! Zuerst einmal: Herzlichen Glückwunsch! Du hast zu einem entspannten Onlinespiel gefunden, mit Langzeitmotivation und ausgeprägter sozialer Komponente. Das fühlt sich für Dich als Newbie g...

30-10-2015 Hits:8451 Qonqr

Read more

Game Museum

Das fühlte sich einfach nicht richtig an: Über Jahre haben wir auf PocketPlayers Spiele besprochen, die sich auf unseren Handys und PocketPCs (ja, sowas gab's mal, sozusagen ein Smartphone o...

25-09-2015 Hits:3350 Allgemeines

Read more

Faceless German Corps - Die App

Ein stolzer Tag für die deutsche Faceless Community: Die App des Faceless Germa Corps ist online im Windows Phone Store! Für alle, die beginnen Qonqr zu spielen ein Muss mit wertvollen Info...

29-01-2014 Hits:3976 WP 8 Spiele News

Read more

QONQR Karte

Neue Funktion auf PocketPlayers für das Onlinespiel QONQR: Die editierbare Karte für alle Facelessmitglieder! Als Strategiekarte und Übersicht über die Standorte der Fraktionen be...

07-07-2013 Hits:4491 WP8 Strategiespiele

Read more

tunneling bargteheideIn dieser Woche lief das Betaprogram zum neuen Quantum-Tunneling-Feature in Qonqr an. Ganz vorn dabei zwei Zonen aus Deutschland. Sowohl Faceless als auch Swarm hatten jeweils eine Zone zum Testen freigegeben, kämpften allerdings nicht gegeneinander, sondern gegen Fraktionen aus Italien und den USA.

 

Und das waren ereignisreiche Tage hier in Qonqr-Deutschland! Zwei Zonen, die am Tunnel-Beta-Test teilnahmen. Zwei Fraktionen (Faceless und Swarm), die sich beteiligten. Zwei Zonen, die gnadenlos untergingen

Aus deutscher Sicht also nicht wirklich ein Erfolg, aber der Reihe nach.

 

tunneling verlinkte zonenDen Anfang machten die Hamburger Faceless in Bargteheide, als einer der ersten Tunnel weltweit sie mit dem norditalienischen Turate (Swarm) verband. Was anfangs nach einer klaren Sache pro Faceless aussah, entpuppte sich nach 8 Stunden Kampf als aussichtsloses Unterfangen. Während unsere Hamburger Corpsler dieses Beta-Test-Tunneling dem Namen entsprechend als Test ansahen und sich auf eine lokale Aktion einstellten, hatten unsere grünen Gegenspieler vor allem in Italien offensichtlich alles aktiviert, was noch einen funktionierenden Daumen und ein Handy mit Qonqr darauf hatte. Die feuerten aus allen Rohren und eben nicht nur lokal, sondern mit Nanos aus komplett Italien. Die Anzahl der Launches von Nanomissiles spricht da eine deutliche Sprache: 1598 wurden von Swarm deployt, und nur 665 von den tapferen Faceless. Dazu kam ein Bug in der Battle-Engine von Qonqr, der dazu führte, dass die Wirkung jeder Nanomissile durch den Tunnel fälschlich verstärkt wurde. Killratios von rund 240% sind bei voll gesicherten Zonen im Normalfall nicht zu erreichen, waren hier aber die Regel (inzwischen wurde dieser Bug von den Devs behoben). Damit waren die Attackierenden klar im Vorteil und auch die sich zahlreich beteiligenden deutschen Grünen mit Nanoreichweite zur italienischen Zone feuerten nach einer Weile nicht mehr direkt nach Hamburg, sondern über den Tunnel. So stand am Ende des achtstündigen Kampfes der Totalverlust der 5,4 Millionen lilanen Bots zu verzeichnen, während auf italienischer Gegenseite kaum Verluste zu verzeichnen waren, die Locals dort hatten sich eindeutig nur um die Defensivbots gekümmert. Pro Stunde gingen damit 680k Faceless-Bots verloren!

 

tunneling verlinkte zonen2Die Gelegenheit zur Revanche ergab sich aber schon keinen Tag später. Diesmal wurde eine deutsche Swarmzone mit einer Zone der Faceless aus den USA (Manchester/Pennsylvania) gepaart. Und erlebte das gleiche Waterloo wie die deutschen Faceless am Tag zuvor. Nur noch deutlich dramatischer. Innerhalb von nicht einmal 50 Minuten(!) ging das grüne Nikolassee (1,36 Mio Bots) unter, wurde sozusagen von einer lilanen Feuerwalze überrollt. Zum Vergleich: Pro Stunde wären das 1635k Bots Verlust! Und hier konnte sich das Corps noch nicht mal den Bug in der Engine zunutze machen, so wie Swarm am Tag zuvor, denn Nanomissiles reichen halt nicht bis Amerika. Mal ganz abgesehen davon, dass viele Corpsler durch die Kürze des Kampfes überhaupt nicht zum Eingreifen kamen, wir haben ja schließlich auch noch ein reales Leben zu absolvieren…
Insgesamt also eine eine schwache Vorstellung des deutschen Swarms. In Anbetracht der Erfahrungen, die Swarm schon in Bargteheide sammeln konnte, hätte man eigentlich eine vernünftige Strategie und Gegenwehr erwarten sollen, stattdessen ließen sich die Grünen regelrecht abschlachten. Peinlich!

 

Vorläufiges Fazit der Tunneling Beta? Tunneling macht Spaß, spielt sich wie ein kleines Atlantis und ist gefährlich. Die Anzahl der Gegenspieler ist kaum vernünftig abschätzbar und damit können auch voll ausgebaute Zonen mit Millionen von Bots sich in Rekordgeschwindigkeit pulverisieren. Da die Tunnel ersteinmal das explizite Einverständnis der Spieler mit Bots in den jeweiligen Zonen brauchen werden, relativiert sich natürlich das Risiko auf Normalmaß. Denn jeder kann aber keiner muss ja seine Zone für einen Tunnel freigeben.

 

Diese Seite benötigt Cookies, um korrekt zu funktionieren!